Destroyer 4.0 Erfahrungen –
Fakten zum Metatrader Template
3,5 von 5 Stimmen

Typ: Metatrader 4 Template
Hersteller: Easy Trader
Preis: Kostenlos über Brokeranmeldung
Testurteil: Bestanden

 

Unsere Destroyer 4.0 Erfahrungen beruhen auf nachhaltiger Dokumentation  mit abschließendem Testurteil.

 

siegel für den binäre optionen template vergleich

Der Destroyer gehörte zu einem der ersten dokumentierten Testberichte. Der Hersteller Easy Trader, dessen Aufenthaltsort uns immer noch nicht bekannt ist, brachte den Destroyer 4.0 auf den Markt. Das Ziel war es ein lebendiges Template zu konzipieren, welches sowohl für den Anfänger als auch für den Profi ein unterstützendes Werkzeug sein sollte. In unserem Test konnte der Destroyer durch eine gute Trefferquote punkten.

Testinhalt im Überblick

Destroyer 4.0 und sein Hersteller

Der Destroyer 4.0 soll laut unseren Recherchen lediglich ein nachgebautes Template sein. Der Hersteller Easy Trader hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert. Es seien ausschließlich kostenlose Indikatoren verbaut wurden heißt es aus mancher Quelle. In unserem Destroyer Test konnten wir keine eindeutigen Beweise für den Diebstahl einzelner Indikatoren finden, allerdings auch keine individuell, programmierten Prozesse erkennen. Der Hersteller betrieb einen eigenen YouTube Kanal auf dem er den Destroyer zur Show stellte. Dieser ist jedoch seit mehreren Monaten nur noch sehr sporadisch aktiv. Wo sich der Hersteller befindet? Weiss keiner.

Vor- und Nachteile

Automatisch eingezeichnete Widerstands und Unterstützungszonen
Hohe Trefferqoute bei Einhalten der Kriterien
Auf alle Zeiteinheiten anwendbar
Nur für den Metatrader 4 geeignet

 

destroyer 4.0 test button

Destroyer 4.0 Trefferquote

Bezüglich der Trefferquote vielen unsere Destroyer 4.0 Erfahrungen positiv aus. Mit einer durchschnittlichen Trefferquote von ca. 70% hat das Template eine gute Figuar gemacht. Die Trefferqoute wurde jedoch durch die von uns angewandte Martingale Strategie einwenig “verfälscht”. Es hat sich herausgestellt dass Martingale bei dem Template nicht  gut funktioniert. Viel mehr sollte man der charttechnischen Analyse des Tools Vertrauen schenken und sich in einem anderen Währungspaar erneut positionen.

Anfängertauglichkeit vom Destroyer 4.0

Destroyer 4.0 Erfahrungen
Erscheint ein Pfeil in der grünen Zone entsteht ein Kaufsignal

In unserem Destroyer 4.0 Test hat sich herausgestellt, dass das Template für Anfänger nur teilweise zu empfehlen ist. Das Template wirkt auf den ersten Blick recht unübersichtlich, was die Orientierung für Anfänger erschwert. Durch die eingezeichneten Zonen (Widerstands und Unterstützungszonen) sowie die zahlreichen anderen Indikatoren kann es beim Nutzer zur Verwirrung kommen. Dennoch konnten einige Anfänger innerhalb unserer Community relativ schnell gute Erfahrungen mit dem Template sammeln. Daran wird vermutlich der Anfängerleitfaden verantwortlich sein, der vom Hersteller mit geliefert wurde.

Destroyer 4.0 Erfahrungen mit der Oberfläche

Wie bereits im Vorfeld erwähnt, wirkte die Oberfläche auf dem ersten Blick einwenig unübersichtlich. Dennoch konnte man mit Hilfe des Einsteiger Leitfadens schnell markante Zonen im Chart ermitteln. Die in Rot gekennzeichneten Zonen waren die sogenannten Widerstandszonen. Diese markierten die letzten Hochpunkte einer Bewegung. Auf der anderen Seite gab es noch die grünen Unterstützungszonen. Im unteren Teil wurde das Template durch den CCI ergänzt. Zahlreiche Linien und rote Kreuze im Chart wirkten dagegen ehr sinnlos und überflüßig. Für professionelle Trader war die automatische Einzeichnung der markanten Zonen jedoch eine wirklich Unterstützung. So konnten persönliche Trading Ideen schnell und zuverlässig kontrolliert werden.

Unsere Destroyer 4.0 Erfahrungen mit der Oberfläche
Der CCI im unterem Bildschirmbereich zeigt die unterkaufte Zone. Der grüne Pfeil und die grüne Zone sind im Einklang. Es entsteht ein Kaufsignal

Destroyer 4.0 Installation

Durch den Einsteiger Leitfaden wurde die Destroyer Installation erheblich vereinfacht. Im Leitfaden wurde dem Anfänger exakt beschrieben, wie das Metatrader 4 Template in das Tool integriert werden muss. Letztendlich war es nur ein Ordner der eingefügt werden musste. Alles in Einem, eine sehr überschaubare Installation. Ein großer Nachteil waren jedoch die massiven “Lags” beim Destroyer. Während man anfänglich dachte es könnte mit dem Metatrader Server zusammenhängen, stellte sich im weiteren Destroyer 4.0 Test heraus, dass ein Eingriff in die Indikatoren notwendig war um die Lags zu beseitigen. Der automatische Alarm musste händisch gelöscht werden. Erst danach lief der Destroyer wieder Rund. Diese für Anfänger schwere Operation hat sich negativ auf den Destroyer 4.0 Test ausgewirkt.

Fazit:

Unsere Erfahrungen mit dem Destroyer sind grundsätzlich positiv. Weshalb wir das Template auch ruhigen Gewissens weiter empfehlen können. Die Trefferquote war gut und auch das Ergebniss der gesammten Teststaffel war zufriedenstellend. Einziges Manko bilden die Benutzeroberfläche und die im Nachinein notwendige Optimierung des Templates. Ohne den Eingriff in den automatischen Alarm war ein vernünftigen, ruckelfreies Traden nicht möglich.

ddadMerken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken